SOCIAL MEDIA

Lassen Sie uns einen Blick auf die Social Media Trends 2018 werfen!

Andrin Ruefer Andrin Ruefer,

Lesezeit: 2 Minuten

OM_Post_Social-media-Trends (003).jpg

Steigern Sie Ihren Service durch Chatbots

Die Erwartungen bestehender oder potentieller Kunden an die Reaktionszeit eines Unternehmens sind drastisch in die Höhe geschnellt. Personen können 24/7 nach Informationen, Artikeln oder Produkten suchen – und erwarten dementsprechend auch in derselben Zeit Informationen und Antworten auf ihre Fragen. Für Unternehmen wird es zunehmend schwieriger, diesen Ansprüchen gerecht zu werden. Eine mögliche Antwort darauf sind Chatbots.

Mit Chatbots können Unternehmen eine Interaktion mit (potentiellen) Kunden herstellen; und zwar genau dann, wenn danach gefragt wird. Zeigen Sie 24/7 Präsenz. Machen Sie sich keine Sorgen: Die Sprache eines Chatbots wird von Ihnen definiert und kann auf diese Weise wunderbar an Ihre Markentonalität angepasst werden. Nehmen Sie sich für 2018 zumindest einen Test vor. Verschwinden wird diese Technik nicht. Im Gegenteil: Es gibt Chatbots, welche mit jeder Antwort eines Users dazulernen. Es steckt also riesiges Potential in dieser Technologie – nutzen Sie sie.

Erhöhen Sie das Engagement Ihrer Follower durch temporäre Inhalte

Die Generation Z (Jahrgang 2005 +/- zehn Jahre) bewegt sich vollkommen selbstverständlich auf Instagram und vor allem Snapchat. Vergänglicher Content, also Content, der nach 24 Stunden aus den Social-Media-Portalen verschwindet, ist für diese Generation eine Selbstverständlichkeit, denn sie sind damit aufgewachsen. Die Stories werden allein auf Instagram weltweit täglich von über 250 Millionen Menschen genutzt. Dabei sind die Instagram-Stories gerade jährig geworden! Sie sollten nicht vergessen: Ihre jüngsten Mitarbeitenden oder solche, die es bald sein werden, gehören der Generation Z an.

Der Zukunftsaspekt ist jedoch nicht der einzige Vorteil temporärer Inhalte. Instagram- oder Facebook-Stories erscheinen ganz oben im Feed und fallen daher als Erstes auf. Vergessen Sie also nicht, beim Entwickeln Ihrer Social-Media-Strategie Platz zu lassen für kurzlebige Inhalte und schaffen Sie so realen Real-Time-Content. Da dieser jeweils nur für vergleichsweise kurze Zeit vorhanden ist, werden Ihre Follower schneller reagieren. Dadurch steigern Sie das Engagement mit Ihrer Unternehmung; will heissen, dass sich die interessierten Personen eher mit Ihrem Unternehmen binden. Wichtig: Posten Sie nicht planlos. Überlegen Sie sich vorher, was sich dafür eignet und werten Sie die einzelnen Posts aus.

Machen Sie einen Event aus Ihrer Social-Media-Plattform

Live-Streaming ist 2018 nichts Neues – aber es wird weiter an Relevanz zulegen. Ein Live-Stream macht Ihr Unternehmen für den geneigten Follower greifbar. Auch erschaffen Sie so eine reale Bindung zwischen Ihrer Zielgruppe und Ihnen, denn: wer sich Ihr Live-Video ansieht, zeigt echtes Interesse an den Inhalten und ist bereit, zu interagieren.

 

Quellenverweis: http://t3n.de/news/social-media-trends-2018-877054/, eingesehen am 07.12.2017.

 

Unser Newsletter

Nie mehr Marketing und Digital News verpassen!

Neuste Beiträge

Der Weg zu einem automatisierten Marketing muss nicht steinig sein

> Mehr lesen

Weshalb IT-Unternehmen besser heute als morgen ihr Marketing automatisieren sollten.

> Mehr lesen

vomFRITZ und business4you: Eine ganz besondere Erfolgsgeschichte

> Mehr lesen

Weshalb Sie das Projekt «neue Webseite» nicht hintenanstellen können

> Mehr lesen

Die hohe Kunst einer simplen mobilen Webseite

> Mehr lesen
Beliebteste Beiträge

So erreichen Sie Ihre Wachstumsziele 2020: Ihr Inbound-Marketingplan in 10 Schritten

> Mehr lesen

Video Storytelling für Ihre Social Media-Kanäle – so geht’s!

> Mehr lesen

In 11 Schritten zu einem gelungenen Firmenanlass

> Mehr lesen

«Es steht sich besser auf zwei Beinen.»

> Mehr lesen

Die hohe Kunst einer simplen mobilen Webseite

> Mehr lesen