<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=75201&amp;fmt=gif">
logo-2.png

Facebook wartet mit einer äusserst hilfreichen Neuerung auf

Andrin Ruefer Andrin Ruefer, 04.Mai 2018

Lesezeit: 3 Minuten

Haben Sie sich auch schon darüber gewundert, dass Sie seit letzten Sommer die Link-Vorschau – zum Beispiel Ihrer Webseite – auf Facebook nicht mehr bearbeiten können? Bei einigen war dies zwar noch begrenzt möglich, aber nur noch bis zum nächsten Dienstag, dem 8. Mai 2018. Ab da werden sämtliche Funktionen zur Bearbeitung der Link-Vorschau – Text und Bild – eingestellt. Wer seine Webseite also bis nächsten Dienstag nicht für Facebook optimiert hat, dürfte ein langes Gesicht machen. Es sei denn…

…Sie lassen Ihre Webseite bei Facebook verifizieren. Wir haben mit unserem Social-Media-Verantwortlichen gesprochen und ihn gefragt, was Sie tun müssen, um ab sofort wieder über uneingeschränkte Freiheit über Ihre Vorschau-Links zu verfügen.

_MG_6045-1

Wie beurteilst du diesen Schritt? Gibt es betreffend Sicherheit etwas, das der User wissen muss?

Die Domainverifizierung im Business Manager erlaubt Unternehmen, die eigene Facebook Seite für die Bearbeitung der Link-Vorschau – zumindest bei Links zur eigenen Webseite -  zu authentifizieren, ohne dass dazu eine Anpassung des Webseiten-Codes erforderlich ist. Mit diesem Schritt geht Facebook noch weiter in der Bekämpfung von «Fake-News» und «Click-Bait». Domains werden neu als Element zum Business Manager hinzugefügt, was zusätzliche Sicherheit für den Content des Unternehmens bietet. Ausserdem besteht nun die Möglichkeit, den eigenen Seiten ihre jeweiligen verifizierten Domains zuzuweisen sowie diese mit Partnern zu teilen. So kann sichergestellt werden, dass wirklich nur autorisierte Unternehmen die Link-Vorschau zu eigenen Webseiten auf Facebook bearbeiten können.

Was sind die Voraussetzungen? Wie hoch ist die «Einstiegshürde»?

Die einzige Voraussetzung zur Verwendung dieser Funktion ist die Nutzung des Facebook Business Managers. Dessen Nutzung würde ich einem Unternehmen auf jeden Fall empfehlen, sobald mehrere Personen auf Facebook und Instagram Marketing betreiben. Sobald diese Grundvoraussetzung gewährleistet ist, können Domains im Business Manager ohne grossen Aufwand für Facebook verifiziert werden.

Wie geht der User am besten vor?

Wenn der Facebook Business Manager vorhanden ist, würde ich einem Unternehmen empfehlen, die Domainverifizierung unverzüglich vorzunehmen. Dies kann folgendermassen gemacht werden:

  1. Öffnen Sie Ihren Facebook Business Manager und wählen Sie den Menüpunkt «Unternehmenseinstellungen» aus.
  2. Öffnen Sie links den Bereich «Markensicherheit» und klicken Sie auf «Domains».
  3. Klicken Sie auf den Button «Hinzufügen» und geben Sie Ihre Webadresse ein.
    om
  4. Folgen Sie den Anweisungen im Business Manager zur Verifizierung. Durchführen können Sie die Verifizierung wahlweise via DNS-Eintrag (dies erfordert auf jeden Fall Ihren Server-Administrator) oder per HTML-Datei Upload (dies kann allenfalls von Ihnen oder Ihrem Webseiten-Administrator erledigt werden).om2
  5. Sobald der Prozess abgeschlossen ist, können Sie die Domain den Facebook-Seiten zuweisen, unter welchen Links weiterhin bearbeitet werden können. In der Regel ist dies einfach die Facebook-Seite Ihres Unternehmens.
  6. Wiederholen Sie die Schritte 3-5 falls Ihr Unternehmen über mehrere Domains verfügt.

Das wars! Nun können Sie wieder jederzeit, wenn Sie einen Link zu einer verifizierten Domain posten möchten, sämtliche Aspekte der Link-Vorschau bearbeiten.

Was passiert, wenn ich zum Beispiel meine Domain nicht verifizieren lasse?

Wenn Sie Ihre Domain nicht verifizieren lassen, werden Sie in Zukunft nicht mehr in der Lage sein, die Link-Vorschau bei Posts zu Ihrer Webseite bearbeiten zu können. Da auf vielen Webseiten im Code nicht definiert ist, wie ein Facebook-Post zum entsprechenden Link aussehen soll, wird die korrekte Darstellung Ihres Contents auf Facebook nicht weiter gewährleistet.

Hat der Schritt eine Deadline?

Ab dem 8. Mai 2018 wird Facebook die Bearbeitung der Link-Vorschau für sämtliche nicht verifizierten Domains definitiv abschalten. Sie sollten jedoch auch nach diesem Termin weiterhin in der Lage sein, Ihre Domain verifizieren zu lassen und im Anschluss die Link-Vorschau bearbeiten zu können.

Holen Sie hier 5 Tipps, um die Reichweite Ihrer Facebook-Post anzutreiben!

Hier das Dokument herunterladen

Unser Newsletter

Bleiben sie immer auf dem Laufenden

Neuste Beiträge

«Unsere Zusammenarbeit ist sehr lebendig, befruchtend und zielgerichtet.»

> Mehr lesen

«Wir wollen unsere Kunden auch die nächsten 15 Jahre begeistern.»

> Mehr lesen

«Es steht sich besser auf zwei Beinen.»

> Mehr lesen

7 Fragen, 12 Antworten, drei langjährige Reisebegleiter und Tourguides von business4you verraten Interna.

> Mehr lesen

Essilor, Weltmarktführer für Brillengläser revolutioniert die Optikerbranche in der Schweiz mit einer komplett neuen Customer Experience

> Mehr lesen
Beliebteste Beiträge

In 11 Schritten zu einem gelungenen Firmenanlass

> Mehr lesen

Was unser Mitarbeitender Sascha sich in der Freizeit so zusammenmischt

> Mehr lesen

business4you Family & Friends BBQ 2018

> Mehr lesen

Neue Challenges der visuellen Kommunikation

> Mehr lesen

Die business4you Pizza Night «fägt» einfach

> Mehr lesen