ONLINE & TECHNOLOGIE

Augmented Reality wird Ihre Realität erweitern

Matthias Graf Matthias Graf,

Lesezeit: 4 Minuten

Group 6

Augmented Reality (AR) ist wieder in aller Munde: Leader wie Facebook, Google und Apple widmen sich diesem Thema vermehrt. Beinahe täglich lesen wir Berichte in den unterschiedlichsten Medien. Seit dem Siegeszug von Pokémon GO ist AR wieder zu einer dominierenden Thematik geworden – und dies nicht nur auf dem Spielemarkt. Denn: AR schlägt eine elegante und praktikable Lücke zwischen analoger und digitaler Welt.

AR ist älter als allgemein angenommen und verbreiteter, als wir dies wahrnehmen. Wenn Bernhard Russi nach einem verpatzten Abfahrtslauf die Ideallinie auf unseren Bildschirm zuhause zeichnete, war dies nichts anderes als AR. Ein Kampfpilot, in dessen Visier ein künstlicher Horizont gezeichnet wird? AR. Die Hilfslinie, die Ihnen live am TV aufzeigt, ob der Spieler nun tatsächlich im Abseits stand oder nicht? AR.

Auch im Bereich Marketing gibt es zahlreiche Beispiele, die für Furore gesorgt haben.  

IKEA hat es ihren Kunden bereits vor vier Jahren ermöglicht, die gewünschten Möbel mithilfe des Katalogs virtuell in den eigenen vier Wänden zu platzieren. IKEA schläft bekanntlich nie und hat die AR Funktionen seither stetig weiterentwickelt: So brauchen Sie heute nur noch die App «Place» und können aus dieser direkt Möbel, automatisch im richtigen Grössenverhältnis, bei Ihnen Zuhause umherschieben - inklusive Licht- und Schattenfall. Ein Gang durch die Wohnung unter Verwendung der App genügt, um den ganzen verfügbaren Raum zu vermessen.

Lassen Sie uns diesen Gedanken weiterspinnen: Sollten Sie in der Industrie tätig sein, lässt sich auch eine Maschinenhalle vermessen und virtuell ausstatten. Bieten Sie Maschinen an, stellt AR ein ideales Werkzeug dar, welches Ihren Kunden den vielbeschriebenen Mehrwert bietet – schnell und präzise für Nutzer und Anbieter.

Gerade durch das Apple Betriebssystem iOS11 sowie das darin integrierte ARKit wird AR zusätzlich deutlich Aufschub erhalten. Das ARKit steht für AR Funktionalitäten. Durch die Integration ins neue Betriebssystem wurden diese Millionen von Menschen zugänglich gemacht.

Versuchen Sie es einmal

Sie sollten zunächst so viel Erfahrung wie möglich mit AR sammeln. Probieren Sie einige der Apps aus und verschaffen Sie sich einen Eindruck der revolutionären, da massentauglichen, Technologie. Ganz elementar im nächsten Schritt: Vergessen Sie nicht, zu definieren, was Sie mit AR erreichen wollen. Machen Sie sich Gedanken zu Ihrer Zielgruppe. Welche Devices – oder Endgeräte – verwendet diese? Welche Story wollen Sie in AR erzählen, sprich; welche Story Ihrer Unternehmung eignet sich dafür besonders gut? Wie generieren Sie einen essentiellen Mehrwert für Ihre Kunden?

Für Ihre Marketingabteilung bietet AR durch die Möglichkeit, analoge Botschaften zu digitalen Erlebnissen zu erweitern, so einiges: Verschaffen Sie Ihren Kunden einen echten Mehrwert, einen bleibenden Eindruck oder schlicht eine schöne Erfahrung. Wir sind uns sicher: AR wird das Marketing der Zukunft mitgestalten.

Quellenverzeichnis:

Entnommen aus: https://t3n.de/magazin/media/pageflip/50/html5.html#/40, eingesehen am 14.02.2018

Entnommen aus: http://www.bw-h.de/magazin/marketing/augmented-reality-verstehen-und-richtig-einsetzen/, eingesehen am 14.02.2018.

 

Holen Sie sich jetzt via Download 4 wertvolle Tipps für ein erfolgreiches AR Projekt! 

Hier das Dokument herunterladen

Unser Newsletter

Nie mehr Marketing und Digital News verpassen!

Neuste Beiträge

Video Storytelling für Ihre Social Media-Kanäle – so geht’s!

> Mehr lesen

Wie entscheidend ist die Länge eines Blog-Artikels?

> Mehr lesen

«Unsere Zusammenarbeit ist sehr lebendig, befruchtend und zielgerichtet.»

> Mehr lesen

«Wir wollen unsere Kunden auch die nächsten 15 Jahre begeistern.»

> Mehr lesen

«Es steht sich besser auf zwei Beinen.»

> Mehr lesen
Beliebteste Beiträge

«Es steht sich besser auf zwei Beinen.»

> Mehr lesen

«Unsere Zusammenarbeit ist sehr lebendig, befruchtend und zielgerichtet.»

> Mehr lesen

7 Fragen, 12 Antworten, drei langjährige Reisebegleiter und Tourguides von business4you verraten Interna.

> Mehr lesen

In 11 Schritten zu einem gelungenen Firmenanlass

> Mehr lesen

Unternehmens­erfolg mit motivierten Mitarbeitenden

> Mehr lesen